ASA unterstützt den Antrag “Systemeffizienter Hybrider Leichtbau” im Rahmen des BMBF Spitzenclusterwettbewerbs

„Join the best“ ist der Kerngedanke des systemeffizienten hybriden Leichtbaus. Verschiedene Werkstoffe werden so verbunden, dass sie in ihrer Kombination ein Produkt mit den besten Gesamteigenschaften hervorbringen. Dafür reicht es nicht aus, für die einzelnen Teilfunktionen die beste Werkstofflösung zu finden und diese anschließend zu kombinieren – die Summe aller idealen Einzellösungen entspricht nicht der effizientesten Gesamtlösung. Vielmehr muss der konventionelle Leichtbau so weiter entwickelt werden, dass anstelle einer reinen Gewichtsreduzierung ein Gesamtoptimum unter technologischen, ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielkriterien erreicht wird.  Leichtbau war mit Beginn der Luftfahrt und der Raumfahrt ein existentielles Thema, das auch im Aus- und Weiterbildungsangebot der ASA einen Spitzenplatz belegt.

Kommentar hinterlassen

Kontakt

German Aerospace Academy (ASA)
Forum 1 am Konrad-Zuse-Platz 1
71034  Böblingen
Tel.: + 49 (0) 70 31 – 30 69 75 0
Fax: + 49 (0) 70 31 – 30 69 75 79
info@german-asa.de

Veranstaltungen und Studiengänge